ZDF Livestream heute: Länderspiel Deutschland gegen England: Aufstellung

By | 26. März 2016

Deutsche Nationalmannschaft im Testspiel gegen England

Noch knapp drei Monate bis zum Beginn der EM-Endrunde in Frankreich. Doch ist der Weltmeister schon in Topform? Wer sind die heißesten Kandidaten für einen Platz in der DFB-Startelf? Was zaubern Jogis Männer nach zuletzt durchwachsener Leistung auf den Rasen? Antworten darauf gibt es am 26.03.2016 bei der freundschaftlichen Begegnung Deutschland gegen England im Olympiastadion in Berlin!

laenderspiel-ger-eng

Kracher wartet auf deutsche Fans

Mit einem absoluten Fußballklassiker startet die DFB-Elf am Ostersamstag um 20:45 Uhr in das neue Ländermatchjahr. Das sportliche Aufeinandertreffen Deutschland gegen England verspricht allen Fans des runden Leders Fußball auf allerhöchstem Niveau, auch wenn beide Teams zuletzt nicht ihr ganzes Potential ausschöpfen konnten und mit Verletzungspech zu kämpfen haben.
Der Blick auf die Statistik verrät, dass die „Three Lions“ im direkten head-to-head bisher öfter als Sieger vom Platz gehen konnten als der viermalige Weltmeister. Bei insgesamt 33 gespielten Partien hält die deutsche Nationalmannschaft bei 12 Siegen, 15 Niederlagen und 6 Remis. Beim letzten Aufeinandertreffen im November des Vorjahres gab es Dank eines Kopfballtreffers von Per Mertesacker jedoch einen 1:0 Sieg für die Auswahl des DFB. Die Fans dürfen sich somit durchaus Hoffnungen auf einen Sieg machen.

Mögliche Aufstellung

Beide Trainer können im nicht ganz unwichtigen Testspiel nicht aus dem Vollen schöpfen. So fehlen auf Seiten der Deutschen Kapitän Schweinsteiger, Gündogan und Boateng verletzungsbedingt sowie der suspendierte Kruse, während der englische Trainer Roy Hodgson auf Kapitän Wayne Rooney, Torwart Joe Hart und Sterling verzichten muss.

Die Trainer könnten die Mannschaften in folgender Aufstellung auf das Spielfeld auflaufen lassen:

Deutschland: Neuer – Rüdiger, Mustafi, Hummels, Hector – Khedira, T. Kroos – T. Müller, Özil, Reus – Gomez
England: Butland – Bertrand, Cahill, Stones, Clyne – Henderson, Dier – Milner, Alli, Lallana – Kane

So können Sie live mitfiebern

Der ZDF überträgt das Duell der ewigen Rivalen live ab 20:15 Uhr (Anpfiff 20:45). Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein begrüßt Sie mit Experten Simon Rolfes (26 Ländermatches für die deutsche Nationalmannschaft) und Reporter Béla Réthy mit einer ausführlichen Vorberichterstattung aus dem Olympiastadion in Berlin. Hautnah dabei sein können Sie jedoch auch über den ZDF-Livestream oder die ZDF-App, welche Sie zudem mit Insiderinfos und den aktuellsten News auf dem Laufenden hält. Liveticker gibt es wie immer unzählige, u.a. sind Sie auf den Seiten von Sport 1, ARD, Süddeutsche Zeitung, FAZ, tz.de, Merkur.de live dabei. Falls Sie keinen Fernseher in der Nähe haben, können Sie das Testspiel auch via Radio mitverfolgen – der Nachrichtensender B5 aktuell überträgt live über UKW, Digitalradio und sogar im Online-Stream im Netz.

Ob live im Stadion, vor dem Fernseher, via Livestream, Liveticker oder Radio – die Fans dürfen sich auf einen spannenden Fußballabend freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.